Tairua

"see the world with your own eyes"

Informationen zu meiner Oman Fahrradtour 2014

Etihad Airways

Von München aus kann man zwar mit Oman Air direkt nach Muscat fliegen, aber die günstigeren Preise haben dann doch eher die Airlines aus UAE. Ein weiterer Punkt ist der recht tolerante Umgang beim Fahrradtransport. Mein Fahrrad wurde verpackt (B/H/T 160cm/85cm/25cm) - nach Voranmeldung über die Hotline - ohne Probleme in der Freigepäckmenge als 2. Gepäckstück transportiert. Der Zwischenstopp in Abu Dhabi verlängerte die Reisezeit nicht wirklich. Ich hatte beim Umsteigen kaum Wartezeiten.

DKB Bank

An Bargeld kommt man ohne Probleme per Kreditkarte. Seit Jahren bewährt sich da die DKB Visa Karte. Vor Ort ist es teilweise gut kleine Scheine zu haben, da sonst der Coffee Shop Angestellte schon mal in Bedrängnis kommen kann.

Im Nachhinein gesehen, war ich in dem Jahr vielleicht 2 Wochen zu früh dran. Die Temperaturen lagen doch noch weit über 30 Grad. Im Schatten war es angenehm. Während des Radfahrens gab es aber nichts, was hätte Schatten spenden können. So war in der ersten Woche zwischen 12-15 Uhr meist Pause angesagt. Einen Vorteil hatte mein Reisezeitraum trotzdem. Ich hatte keinen Regentag. Die Wadis waren ohne Probleme zugänglich. Dafür war für mich das Gebirge eher tabu. Selbst auf 1000m waren Anstiege mit über 10% kein wirklicher Spass. In der Nacht ging die Temperatur erst kurz vor Mitternacht unter 25 Grad.

Das GPS mit der Openstreetmap Karte vom Oman hat sich bewährt. War zumindest hilfreicher bzw. detailierter als die Faltkarte. Viele keine Strassen/Wege sind im GPS enthalten.