Lake Tekapo

"see the world with your own eyes"

27./28. Tag Ulaan Baatar - Frankfurt

Der letzte Tag ist angebrochen. Das Fahrrad steht verpackt im Hotelzimmer. Die Sachen im Packsack verstaut.

Ich mache noch einen letzten Ausflug. Ich besuche das Kloster Gandan.

Es liegt mitten in der Stadt und ist doch eine Oase der Ruhe. Denn in Ulaan Baatar selbst geht es mittlerweile sehr hektisch und laut zu. Die Religion ist hier noch sehr lebendig.

Der richtige Ort um über die letzten 4 Wochen noch mal nachzudenken.
Das Land hat so viel zu bieten und ich habe in dieser kurzen Zeit nur einen kleinen Teil sehen können. Was wird als Erinnerung zurück bleiben?

Die Erfahrung das:
-man auf einfache Art und Weise viel erleben kann
-das das wenige was Leute haben aus Gastfreundschaft geteilt wird
-man dieses Land unbeschwert bereisen kann
-man noch viel zu wenig über dieses große Land weis
-ich gern noch einmal hierher kommen möchte um mehr zu sehen

Heute Abend habe ich mit Tusgo dann doch noch ein Abschiedsbier im Khan Bräu getrunken. Es waren, glaube ich, dann doch mehr als ein Bier ;).