Nyksund

"see the world with your own eyes"

13. Tag Kharkorin

Ankunft in Kharkorin. Die Stadt ist nicht so ein Highlight wie es in Reiseführern angepriesen wird. Mal abgesehen von dem Kloster Erdenedsuu und der abwechslungsreichen Vergangenheit. Im Jetzt und Heute ist es eher trist. Aber mir soll die Stadt durch ein anderes Erlebnis in Erinnerung bleiben.

Mittlerweile gibt es in und um Kharkorin herum 12-14 Jurtencamps und da macht es Sinn, in einem solchen zu übernachten. Schon aus Sicherheitsgründen. Auch wenn man in der Steppe bedenkenlos sein Zelt aufbauen kann. Größere Siedlungen oder Städte sind da anders. So habe ich mir ein Jurtencamp am Ochon Gol ausgesucht. Es liegt etwas ausserhalb von Kharkorin.

Ich bin der einzige Gast in diesem Camp. Es ist teilweise noch im Bau, aber für mein Zelt gibt es eine Wiese. Die Küche funktioniert auch schon. So nehme ich die Gelegenheit eines warmen Abendessens war.

Als ich nach einer halben Stunde zu meinem Zelt zurückkomme war etwas anders.
Ich hatte vorher zwar ein kleines Schloss angebracht, aber das hat wohl jemanden wenig beeindruckt. Der Reißverschluss ist an einer anderen Stelle aufgerissen und meine Ausrüstung liegt zerwühlt im Zelt.

Na Klasse, irgendwann musste es ja mal passieren. Ich habe zwar eine Alarmanlage im Gepäck, aber genau jetzt hatte ich Sie nicht aktiviert.

Als Täter kamen eigentlich nur die 2 Kinder des Platzes in Frage, denn weit und breit war niemand weiter da und Sie hatten mich vorhin noch zum essen geholt. Somit wussten sie, dass ich eine Weile weg bin. Auch die Bestandsaufnahme der fehlenden Ausrüstung deutet darauf hin.

Es fehlt meine Maglite Taschenlampe, ein Platypus Wasserbeutel, zwei Portionen Fertignahrung und der Beutel für die Zeltheringe. Aber Glück im Unglück. Es hätte das GPS Gerät oder die Kamera weg sein können. Alles in allem doch Glück gehabt.

Ich fand dies aber trotzdem Sche... und mache das so auch dem Platzbesitzer klar. Der zuckt aber eher nur mit den Schultern. Gibt mir für die Nacht aber kostenlos eine Jurte. Eine Jurte ist im Zweifellsfall doch der bessere Ort für Ausrüstung die wertvoll aussieht.