Lake Tekapo

"see the world with your own eyes"

6. Tag bei Daschintschilen

Es wurde langsam Hell. Doch was blieb war das gleichmäßige monotone Geräusch der auf das Zelt auftreffenden Regentropfen.

An so einem Tag kann man nichts weiter tun als abwarten und Tee trinken. Im wahrsten Sinne des Wortes macht man nichts weiter als etwas im Reiseführer zu stöbern, zu Essen, den weiteren Weg in der Landkarte zu begutachten und Tee zu trinken.

Gegen Abend hörte der Regen auf und es wurde freundlicher. Zum weiterfahren war es aber zu spät.

Ja, so kann man einen Urlaubstag verbringen und er geht auch irgendwie schnell vorbei.