Nyksund

"see the world with your own eyes"

Teil 1 - Korsikatour 1998

Meine erste reine Fahrradreise begann am 19.09.1998 in Dresden.
Die Tour durch Neuseeland vor einem Jahr hatte den Ausschlag geben, das ich mich diesmal nur mit dem Rad vorwärts bewegen wollte. Aus Zeitgründen war das Fahrrad als Fortbewegungmittel in Neuseeland etwas zu kurz gekommen.

Ich hatte nun also reichlich 3 Wochen Zeit ein überschaubares Gebiet zu erkunden. Deshalb fiel das Reiseziel wahrscheinlich auf Korsika. Ich hätte dort nicht wieder das Problem mit dem viel zu grossen Gebiet und der wenigen Zeit.

Es ging also los, mit Fahrrad, Zelt und Kocher und diese 3 Dinge sollten genutzt werden und nicht nur "mitgeführt".
Die Reise begann, sagen wir mal, etwas holprig. Da stand ich nun früh morgens am Flughafen von Dresden und warte auf meinen Reisepartner und das Flugzeug, doch irgendwie kamen beide nicht?
Ersterer war plötzlich verschwunden und das Flugzeug der Airline (Crossair) war kaputt. Da muss man halt flexibel sein und sagen "kann passieren".

So war ich nun allein auf Tour und flog etwas später, umgebucht, mit Air France nach Nizza. Der Flug war auch nicht so unterhaltsam, man hatte mir eine Kiste mit Hund drin auf den Nachbarsitz geschnallt, wenigstens hat das etwas im Korb nicht ungefragt gebellt.

In Nizza angekommen musste ich nur noch von einer Seite der Bucht auf die andere kommen, um meine Fähre Richtung Calvi zu erwischen.
Und dann konnte die Reise nach einer Nacht in der Jugendherberge beginnen.

Das Klima war angenehm, die Hochsaison vorbei, beste Voraussetzungen fürs Fahrradfahren. Ich lies es langsam angehen, 45km sollten am ersten Tag genügen. So hatte ich noch ausreichend Zeit im Meer baden zu gehen. Man glaubt es kaum keine Menschenseele am Strand.