Milford Sound

"see the world with your own eyes"

20.04.2014 - Ist doch alles bloß Essen

Wenn man schon nicht auf Reisen ist, beschäftigen einen doch manchmal so die alltäglichen Dinge des Lebens.

Weil Ostern ist...?
Was gibt's denn zum Sonntag zu essen?
Nudeln wären Klasse. Ja dann aber nur die Guten, die man kennt, die Oma schon hatte. So wie es auf der Packung steht.
"Genuss pur. Reiner Hartweizen. Frisches Quellwasser. Sonst nichts."

Also ab in den Supermarkt des Vertrauens um die Ecke und die breite Auswahl in Augenschein genommen. Man kennt das ja. Gaaanz unten für Billig. Mitte fürs Gewissen. Gaaanz oben für heute laß ich es mal krachen. Ich war bequem und habe die Hand einfach nach vorn gestreckt. Der Name auf dem Etikett kam mir auch bekannt vor. So kann das ja keine schlechte Wahl sein.

Nur fiel mir nicht mehr ein, welche Firma war denn nochmal 3Glocken? Kein Problem. Einfach mal auf der Rückseite nachlesen. Und damit begannen die Fragezeichen im Kopf. Da stand Ebro Foods GmbH? Das klingt aber nicht mehr nach Omas Nudel Bude von nebenan.

Ein Glück, wir haben ja das Internet.
Einfach mal schnell www.3glocken.de aufgerufen. Ah, alles gut. Webseite stimmt schon mal mit dem Etikett meiner Nudelpackung überein. Die Nudelmacherei gibt's noch.

3Glocken
Foto: Screenshot Webseite

Die Frage aber bleibt. Wer ist Ebro Foods? Einfach mal im Impressum schauen. Doch was ist nun los. Da steht Newlat GmbH. Och nee. Wird jetzt Omas Nudelbude durchs "Dorf gereicht", oder wie!

Mag ja sein das die Nudeln immer noch aus der Maschine von 1884 raus kommen, aber welche Oma hat denn nun das Sagen, was da in und wie in die Nudelmaschine kommt? Aber, habe ich eine alte Packung im Supermarkt erwischt, oder warum stimmt den die Firma auf der Packung nicht mit der auf der Webseite überein? Nein, Herstellungsdatum 13.02.2014 ist ok.

So denn, Recherche 2. Teil.
Mal bei der Dorf Suchmaschine des Vertrauens nachgefragt:
Wer ist denn Ebro Foods: Wikipedia Ebro Foods
Ok. Omas Nudelbude ist im globalen Dorf der Nahrungsindustrie angekommen. Aber warum steht auf der Webseite eine andere Firma als auf meiner Packung?

Wer ist denn Nawlat GmbH? Bei Wikipedia ist die zumindest noch nicht angekommen.
Ach deshalb: Artikel über den Besitzerwechsel
Nun ist das mit der Verpackung klar. Wenigstens hat die neue Oma wohl gesagt, die alten Verpackungen "Schmeissa ma wega des aber fei net weg" ;)

So klärt sich doch alles auf. Die Welt ist wieder in Ordnung. Ich weiß woran ich bin. Aber es ist schon erstaunlich, wie schnell sich die globalen "Omas" die einzelnen Firmen zuschieben. Als säßen Sie in der Dorfkneipe beim Skat und je nachdem wer verliert, der muss halt was abgeben...

Das geht wohl alles so schnell und unvorangekündigt, das selbst der Einzelhandel nicht mit dem Verkauf der alten Packungen hinterher kommt.

Also was lernen wir daraus? Immer so schnell und viel Essen, das die Regale permanent nachgefüllt werden müssen. Dann geht es den globalen Omas gut und Sie müssen sich am Skattisch nicht solche Artikel ausdenken:
Markenartikel-Magazin Artikel zu den "Omas"

Schon allein die Seite "markenartikel-magazin" finde ich bemerkenswert. Wird die Seite vielleicht von der Schwester der Oma - welche die Nudelbude hat - betrieben und darf die vielleicht beim Skat auch manchmal mitspielen?
Man weis es nicht, oder? Nein, ich mag nicht schon wieder die Suchmaschine bemühen.

Ende vom Lied.

  • Man kann Markenartikel kaufen, mit angeschlossenem Überraschungseieffekt.
  • Man kann auf Durchzug schalten und am Besten nur noch die Supermarkt Eigenmarken kaufen. Da steht zum Glück ja nur "Hergestellt für xyz" drauf und man kommt nicht auf dumme Gedanken. Den 0180x Kundenservice ruft man ja eh nicht an und fragt da mal nach. Jaaaa, es gibt auch dafür Seiten im Internet!
  • Oder man sucht sich die Oma des Vertrauens um die Ecke. Was wohl aber nicht für alle Nahrungsmittel funktioniert.

So. Damit wäre ich jetzt durch, aber Moment mal.
Was steht denn auf meinem Alltags Jacobs Kaffee für eine Firma drauf? Och neee? Nicht schon wieder. Da hat jetzt die Oma "Mondelez International" beim Skat gewonnen. Heul

Was soll ich machen? Ich kann doch deswegen nicht immer nach Australien fliegen um leckeren Kaffee (Coffee Works) direkt von der Plantage zu kaufen. Obwohl, die verschicken den auch!
Womit wir beim nächsten Thema wären. Internetversand.
Aber nicht heute.

Jetzt gibt's erstmal - mit Verspätung - Nudeln.
Mahlzeit.

P.S. Ok, einen habe ich noch.
Bei dieser knallharten Recherche - und ich habe die Suchmaschine meines Vertrauens wirklich gequält - bin ich noch auf diese Seite gestoßen: Just Food

Der Name ist Programm. Für mich frei übersetzt. Hey was hast Du, ist doch alles bloß Essen.